Danke Sverki

Danke schön Sverki – für`s Erste !

So kurz vor dem Jahreswechsel heißt es ja bei uns in der DFL auch immer : Personalwechsel – zumindest in der PG. Als es im November also wieder einmal soweit war, einen Aufruf zur weiteren Mitarbeit zu starten, da kam eine Reaktion für fast alle wohl erstmal ein wenig überraschend.

Sverki möchte nicht mehr ?

Für alle, die unsere Lürriper Dampfwalze (das ist sein Klopperliga-Team) nicht so gut und schon gar nicht persönlich kennen, sei gesagt: Sverki ist seit 2010 bei uns und seit 2011 durchgehend in der PG. Er ist einer von dreien, die bei jedem DFL-Treffen dabei waren. Sverki lebt die DFL und er wird das auch weiter tun. Und er wird sicher auch wieder zur PG dazu stoßen.

Diese ganzen spieltechnischen und organisatorischen Aktivitäten können halt über so viele Jahre auch mal ganz schnell ihren Tribut fordern. Ich gönne Dir diese hoffentlich nicht allzu lange Auszeit von ganzem Herzen. Denn über all diese Jahre bist Du für mich, einem zweiten DFL-Treffen-Dauer-Touristen, vor allem eins geworden. Ein persönlicher Freund!

Nun bin ich also nicht in die PG hinein gewählt worden, sondern habe es mangels Bereitschaft weiterer Manager direkt mit der bloßen Kandidatur geschafft. Und ich verspreche Dir mein lieber Sverki, ich werde deinen Job als spieltechnischer Vordenker versuchen, so gut wie möglich und nun offiziell zu übernehmen. Und ich verspreche euch lieber Wolly, Matze und Bernd, ihr werdet meine ehrliche Meinung zu allem unverblümt zu lesen bekommen – auch wenn ich sie nicht mit dem „Messer zwischen den Zähnen“ verfechten werde. Das läge nicht in meiner Mentalität.

Ein weiteres Dankeschön an dieser Stelle gleich mal an das zweite scheidende PG-Mitglied Kickers-Brauni. Das „Messer zwischen den Zähnen“, was mein Vorredner Matze so trefflich zitiert hat, trifft wohl beim Verfechten seiner Ideen auf kaum einen weiteren Manager so trefflich zu, wie auf dich. Und das soll an dieser Stelle keineswegs despektierlich gemeint sein.

In diesem Sinne also auf eine fruchtbare Zusammenarbeit in 2017

Euer Außerirdischer

E.T.

%d Bloggern gefällt das: