Europa League PRO – Gruppenphase

Skandinavien dominiert die Europa League PRO

Erst zwei der 15 Gruppen sind in der Europa League komplett vorentschieden. Im Gegensatz zur Interactive-Variante sind hier bereits fünf der sechs Spiele absolviert. Weiter sind wir allerdings in Anbetracht der Entscheidungen dabei keineswegs. In der Gruppe D sind die Odds BK Skien mit Manager FreddieMac und Young Boys Bern mit vdw17 nicht mehr von den beiden ersten Plätzen zu verdrängen. In der Gruppe K rangieren die beiden skandinavischen Teams von Ljungskile SK mit Sverki und dem AC Horsens mit bebbi.13 vorne und haben das Zwischenrunden-Ticket sicher in der Tasche. In den anderen 13 Gruppen haben einen Spieltag vor Schluss lediglich insgesamt sechs Teams das Zwischenziel erreicht: FC Southampton (dittsche), Delfino Pescara (Markov007), Djurgardens IF (garmsstr.), Strömmen IF (Juermker), Deportivo La Coruna (jonassch) und Ajax Amsterdam (wolle1910) können sich ebenso bereits mögliche Gegner für die K.O.-Runde anschauen. Die Hälfte der bisher qualifizierten Teams kommen also aus Skandinavien.

Die vier gestarteten deutschen Vertreter haben in der Bundesliga allesamt nichts zu lachen und sind in der unteren Tabellenhälfte platziert. Bayer Leverkusen (Mahagoon), Werder Bremen (webboss) und Borussia Dortmund (PhoenixBorussia) haben immerhin in der Europa League noch ihre Chancen müssen dazu allerdings allesamt ihre letzten Gruppenspiele gewinnen. Energie Cottbus ist mit Manager AlterWolf bereits chancenlos.

Etwas besser sieht es für das englische Quartett aus: FC Chelsea (milestone67) steht bei bisher drei Siegen vor einem packenden Finale mit den beiden punktgleichen Teams vom FC Porto und den Glasgow Rangers und hat damit exakt die gleiche Ausgangsposition wie Newcastle United (O._Spies), das sich mit Blau-Weiß Linz und dem KVC Westerlo messen muss. Während Chelsea allerdings gegen den direkten Konkurrenten Porto ran muss, hat Newcastle es mit dem bersits ausgeschiedenen Celtic Glasgow zu tun. Der FC Southampton (dittsche1) hat ebenfalls bisher drei Siege eingefahren, ist aber durch die Spielkonstellation dank der beiden gewonnen Duelle gegen Halmstad und Vigo bereits sicher qualifizert. Drei Siege und Platz eins in der Gruppe auch für den FC Liverpool und HanKohlo. Allerdings könnten hier alle vier Teams noch punktgleich einlaufen, daa köme es auf die erzielten Tore an.

Celta Vigo (Horst Manson) und FC Valencia (reus21) – beide spanischen Vertreter müssen ihre letzten Gruppenspiele unbedingt gewinnen, wenn sie die Zwischenrunde erreichen wollen. Das haben Deportivo La Coruna (jonassch) mit vier Siegen bereits geschafft und Schlusslicht FC Sevilla (E.T._1964) mit nur einem Sieg schon vorzeitig verpasst.

Für Frosinone Calcio und den AC Florenz (Comander2001) geht es am letzten Gruppenspieltag noch um die Wurst. Während sich Frosinone dabei sogar eine Niederlage erlauben kann, heißt es für die Fiorentina selbst bei einem Sieg noch hoffen auf Schützenhilfe. Nur drei Siege bisher – trotzdem ist aufgrund der Gruppenkonstellation für Delfino Pescara mit Manager Markov007 das Erreichen der Zwischenrunde bereits sicher. Keine Chance mehr hat Sampdoria Genua (poschilino), obwohl sie erst zweimal verloren haben.

Die belgische PRO-League hält alle vier Eisen noch am glühen. Das vollständige Quartett hat noch realistische Chancen aufs Weiterkommen. Zwei Teams mit neun Punkten, die anderen beiden mit jeweils sechs Punkten: Tabellenführer KAA Gent mit Kickers-Brauni liegt in der Europa League überraschend im Hintertreffen und benötigt neben einem eigenen Sieg gegen Rapid Wien zudem Schützenhilfe von Fremad Amager. Die gleiche Konstellation gibt es für den KRC Genk (vinna). Der KVC Westerlo (Jaku374) und KV Mechelen (Rumo) haben es immerhin in der eigenen Hand und könnten sogar mit Niederlagen weiterkommen.

Vom portugiesischen Quartett ist der FC Porto auf Rang neun in der Liga Zon Sagres noch am besten platziert. Benfica Lissabon (Hajobu) und der FC Porto (Schnuppstern) haben in der Europa League vor ihrem letzten Spiel nach jeweils drei Siegen die besseren Karten. Boavista Porto (keeper54) benötigt einen Sieg mit mindestens drei Punktne gegen Werder Bremen. Estrela Amadora mit Manager problemwade benötigt nicht nur einen eigenen Sieg gegen Gruppenprimus Ajax Amsterdam, sondern auch noch Schützenhilfe aus der Parallelpartie von Borussia Dortmund.

Der AS Monaco (RaMaNi123) mit drei Siegen, sowie AS St. Etienne (jones_t) und OGC Nizza (spatzi4711) mit jeweils zwei Siegen liegen von den französischen Teams noch mehr oder weniger aussichtsreich im Rennen. Monaco als Tabellenführer und St.Etienne als Zweiter haben es in der eigenen Hand, während Nizza selbst bei einem Sieg noch Schützenhilfe benötigt. Bereits ausgeschiden ist der FC Nantes, der als eines von nur zwei Teams aller 15 Gruppen bisher ausschließlich Niederlagen in seiner Bilanz aufweisen kann. Dabei steht das Team von Manager lars62 auf Platz acht in der Ligue 1 gar nicht einmal soooooo schlecht da.

Die niederländische Eredivisie hat als einzige Liga nur drei Teams am Start …. Der Tabellenvorletzte RKC Waalwijk (United 89) kann mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Esbjerg immerhin noch schaffen, was für Ajax Amsterdam (wolle1910) bereits sicher ist: Die Qualifikation für die Zwischenrunde. Für den PSV Eindhoven mit Manager 1nico ist diese Tür nach bisher nur einem Sieg bereits zu.

…. dafür haben die Schweden fünf Mannschaften im Rennen. Djurgardens IF mit Manager garmsstr. ist nicht nur in der Allsvenskan mit über 170 Punkten Vorsprung das Maß aller Dinge, auch in der Europa League stehn folgerichtig bisher fünf Siege und der vorzeitige Gruppensieg zu Buche. Auch Sverki`s Ljungskile SK ist nach vier Siegen bersits sicher durch. Örebro SK (BerniS04), Halmstads BK (eskanski) und Helsingborgs IF (SirUlrich) können allesamt mit Siegen in ihren letzten Spielen noch hinterherziehen.

Für die russische Premjer Liga sind Kuban Krasnodar (edi_the_tiger), Achmat Grosny (Chatty) und Amkar Perm (Grübelmonster) nach jeweils drei Siegen noch aussichtsreich im Rennen und haben es in der eigenen Hand. Das ist dem FK Krasnodar nicht vergönnt. Die Mannschaft von Manager fuchs1986 hat bisher erst einen Sieg geschafft und ist damit bereits vorzeitig ausgeschieden. Chatty`s Achmat liegt in der Liga auf dem letzten Platz und hatte zuletzt bei nur 11 eigenn Punkten das unfasbare Glück, dass der Gegner aus Esbjerg nicht einen einzigen schaffte: Elf zu Null! Zwei Siege gegen die schwachen Dänen könnten also sensationell für`s Weiterkommen reichen.

Ähnlich wie in Schweden ist auch bei den norwegischen Nachbarn bisher eitel Freude angesagt: Die Odds BK von Manager FreddieMac sind ebenso sicher in der Zwischenrunde wie Strömmen IF mit Juermker, In der Eliteserien auf den Plätzen eins und drei sorgen sorgen beide bisher also auch in der Europa League für Furore und könnten es weit bringen. Start Kristiansand (utscho69) und Sandefjord Fotball (Dreamcollector) benötigen noch jeweils einen Sieg und etwas Schützenhilfe – dann könnte es auch klappen mit dem Weiterkommen.

Die Schotten? Für die Glasgow Rangers von Salome und für die Queen of the South mit 1001fc sieht es bei jeweils drei Siegen ganz gut aus. Auch Alloa Athletic und Winheld – lange Zeit Tabellenführer der schottischen Premiership – sollten gegen Genk den letzten nötigen Sieg einfahren. Da fällt lediglich Celtic Glasgow etwas ab: Mit bisher nur einem Sieg ist das Team von McCash bereits ausgeschieden.

Die österreichische Bundesliga hat alle vier Vertreter noch im Rennen um die Qualifikation für die Zwischenrunde: Während der Bundesliga-Tabellenführer Blau-Weiß Linz mit mani2 nach drei Siegen noch ider eigenen Hand hat, heißt es für die anderen drei nach bisher nur jeweils zwei Siegen kräftig zittern und Daumen drücken: Wacker Innsbruck (muellemi17), Rapid Wien (looser86) und SKN St. Pölten (usedump). Dabei reicht Innsbruck ein eigener Sieg mit 9 Toren Differenz – die anderen beiden benötigen noch Schützenhilfe.

Die Schweiz: Die Young Boys Bern mit vdw17 sind bereits sicher durch. Auch der FC Thun (Giggs) hat bei 9 Punkten gute Chancen. Lausanne Sport mit MelU81 hat zwar bisher erst einmal gewonnen, aber bereits ein einfacher Sieg im letzten Spiel gegen den FC Valencia könnte reichen – und die Schweizer wären mit nur sechs Punkten in der Zwischenrunde …… wenn Saint-Etienne gegen den haushohen Favoriten Djurgardens aus Schweden erwartungsgemäß verliert. Die zwei Siege hat der FC Sion bereits erreicht – und ist damit bereits sicher raus. Nicht einmal ein dritter könnte das Team vonManager hollox noch in die Zwischenrunde hieven. Schuld ist die unglückliche Spielkonstellation.

Bleibt unsere jüngste Liga – Die dänische Superligaen. Der AC Horsens mit bebbi.13 ist hier das Aushängeschild und bereits sicher in der nächsten Runde. Fremad Amager mit dem Manager-Newcomer Schpeiky hat nach drei Siegen ebenso gute Chancen, wie Aarhus GF und freddiefox. Völlig chancenlos hingegen das Esbjerg FB mit Manager Nova_11. Das dänische Liga-Schlusslicht ist das zweite Team, das bisher noch ohne jeden Punktgewinn dasteht. Das jüngste 0:11 gegen Achmat Grosny und davor das noch grausamere 0:47 gegen Strömmen IF sprechen da Bände.

%d Bloggern gefällt das: