Hallencup 2017/18 – 1. Spieltag

Mit Beginn der Rückrunde startete auch unser Hallencup. Insgesamt 28 Teilnehmer starten in 7 Gruppen um den begehrten Pokal zu erringen.
Ein frühes Favoritensterben war garantiert, mussten in Gruppe A doch Yoho (FC Moselkicker), Chatty (Bunte Kiwis), eskanski (Falkenbergs FF) und Titelverteidiger jamesbond_007 (Halunke 1909) gegeneinander antreten. Im Duell des FC Moselkicker gegen Falkenbergs FF hatte Yoho mit 2:1 knapp die Nase vorn. Die Vorlagen von Felix Klaus und Mario Gomez reichten, da die Gäste lediglich einen Punkt durch Ron-Robert Zieler erringen konnten. Parallel schlugen die Bunten Kiwis Vorjahressieger Halunke 1909 ebenfalls knapp mit 1:0. Das goldene Tor erzielte Timothy Chandler.

Tabelle Gruppe A
Rang Verein T GT D Punkte
1 FC Moselkicker 2 1 1 3
2 Bunte Kiwis 1 0 1 3
3 Falkenbergs FF 1 2 -1 0
4 Halunke 1909 0 1 -1 0

Toreflut war das Motto des Spieltags in Gruppe B. Mit Speedy Gonzalez (E.T._1964) und Wolly’s Störchen-Power (Wolly-2009) standen sich zwei gestandene DFL Manager gegenüber. In einer hochklassigen Partie stand es am Ende 4:4. Für die Gastgeber konnte Marvin Hitz, der seinen Kasten gegen den Hamburger SV sauber hielt, Felix Klaus und zwei Mal Timo Werner punkten. Auf der Gegenseite hielt Ron-Robert Zieler die Null fest und Niklas Füllkrug steuerte 3 Treffer bei. Die Hoffnungen von Manager Wolly-2009 auf Christian Pulisic am Sonntag waren dagegen leider vergebens. Im zweiten Spiel der Gruppe zerlegten die Waldmeister (waldfee) die Bökelbergelf (Broich591992) mit 4:0. Wie auch bei Wolly’s Störchen-Power sorgten Ron-Robert Zieler und Niklas Füllkrug für die notwendigen Punkte.

Tabelle Gruppe B
Rang Verein T GT D Punkte
1 Die Waldmeister 4 0 4 3
2 Speedy Gonzales 4 4 0 1
Wolly’s Störchen-Power 4 4 0 1
4 Bökelbergelf 0 4 -4 0

In Gruppe C wurde Altmeister taxikalle mit seinem VfL Oldentrup mit 0:4 von den Kleeblättern (vdValk) aus der Halle getreten. Naldo, Felix Klaus und Timo Werner waren die Garanten für einen überzeugenden Auftaktsieg. Den ersten Hallentreffer der Saison konnte Abwärts 07 (FreddieMac) in der Partie gegen 11 Kingz (Kingz) bejubeln. Neben Yoshinori Mute traf dann auch noch Felix Klaus und so stand es am Ende 2:0.

Tabelle Gruppe C
Rang Verein T GT D Punkte
1 Die Kleeblätter 4 0 4 3
2 Abwärts 07 2 0 2 3
3 11 Kingz 0 2 -2 0
4 VfL Oldentrup 0 4 -4 0

Keine Tore in Gruppe D. Weder bei der Partie FC Hoffnung stirbt zuletzt (Maschuon) gegen BW-Siemensstadt 93 noch Karlsbad United (fcbayern70) gegen die Dudes (lennardo05) wollten Tore fallen.

Tabelle Gruppe D
Rang Verein T GT D Punkte
1 FC Hoffnung stirbt zuletzt 0 0 0 1
Karlsbad United 0 0 0 1
BW-Siemensstadt 93 0 0 0 1
die Dudes 0 0 0 1

Ein Tor durch Ron-Robert Zieler reichte den Bembel Adlern (CalvHob) zu einem Sieg über Phoenix New York (PhoenixBorussia). In der zweiten Partie verloren die White Walker (looser86) mit 0:2 gegen Uuups Drin (heinzjewel). Auch hier stand Ron-Robert Zieler im Tor. Für den zweiten Treffer sorgte Felix Klaus.

Tabelle Gruppe E
Rang Verein T GT D Punkte
1 Uuups Drin 2 0 2 3
2 Bembel Adler 1 0 1 3
3 Phoenix New York 0 1 -1 0
4 White Walker 0 2 -2 0

Mit 1:0 in Führung gingen die Rheinland Ritter (Cubalibre), um am Ende doch 1:3 gegen die Wühlmäuse Urum (usedump) zu verlieren. Die Führung durch Sebastien Haller glich Ron-Robert Zieler aus, ehe Timo Werner mit 2 Treffern den Sieg eintütete. Im zweiten Spiel trennten sich die Hall of Fame (Winheld) 0:0 von BB Berlins Budenzauberer (Wollthomas).

Tabelle Gruppe F
Rang Verein T GT D Punkte
1 Wühlmäuse Urum 3 1 2 3
2 Hall of Fame 0 0 0 1
BB Berlins Budenzauberer 0 0 0 1
4 Rheinland Ritter 1 3 -2 0

Den treffsichersten Spieler des Spieltags, Niklas Füllkrug, hatte Hallen-Teufel (Klosterteufel) gegen VVV-VENLO (Jelle Jans) aufgestellt und damit einen 3:0 Auftaktsieg eingefahren. Im Parallelspiel von TuRa 06 (DonMac) und den Auerbacher Kickers (Schori123) waren Tore Fehlanzeige.

 

Tabelle Gruppe G
Rang Verein T GT D Punkte
1 Hallen-Teufel 3 0 2 3
2 TuRa 06 0 0 0 1
Auerbacher Kickers 0 0 0 1
4 VVV-VENLO 0 2 -3 0
%d Bloggern gefällt das: