Regeln

Einige Leitlinien und Regularien

Da dem offiziellen Wettbewerbsprogramm der DFL das Kicker-Managerspiel zur 1. Bundesliga Interactive bzw. zur 1. Bundesliga PRO zu Grunde liegt, gelten natürlich zunächst einmal die Regeln dieses Managerspiels.

Für unserer Ligenstruktur aber auch für eine möglichst reibungslose Organisation bedarf es jedoch weiterer Regularien.
Diese sind immer davon geleitet, den Managern einerseits eine realitätsnahe europäische Ligen- und Wettbewerbslandschaft zu bieten, wo es möglich ist, aber auch einen fairen Wettbewerb der Manager untereinander zu schaffen, insbesondere wenn Teams aus verschiedenen Ligen aufeinandertreffen. Schließlich dienen sie natürlich der Steigerung des Spielspaßes!

Die Regeln der DFL sind in drei Kapitel unterteilt.
Zunächst finden sich die
Grundregeln,
in denen es um organisatorische Belange aber auch um Aspekte des Spielbetriebs geht (zum Beispiel: Was passiert bei Punktgleichheit mehrerer Manager??).
Zusätzlich gibt es die
Pokalregeln,
die für unseren DFL-Pokal gelten.

Schließlich gibt es noch Regelungen, die für nur etwa zwei Wochen im Jahr Gültigkeit haben, die
Zusatzregeln: Saisonübergang.
Diese beschreiben das Procedere der Vergabe freier Vereine im Anschluss an eine abgelaufene Saison, in der die Manager der DFL die Möglichkeit haben, zu wieder oder erstmals frei gewordenen Vereinen zu wechseln.

%d Bloggern gefällt das: